Analysten: Apple iPad bedroht die Notebookindustrie

8. September 2010 | by Fritz Effenberger

Als Weisheit von gestern kann gelten, dass die Verkäufe von Netbooks durch das Auftauchen des iPad einen Knick nach unten erfahren haben. Jetzt hat Analyst Maynard Um von UBS nachgerechnet und ist dabei zum Schluss gekommen, dass das Apfelpad nicht nur die ganz kleinen, sondern auch die mittelgrossen Klappomaten in ihrer Existenz bedroht: Bei Notebooks der Consumerklasse (die nicht ganz so teuren) seien Stückzahlen-Umsatz-Rückgänge zu erwarten. Entsprechend würden Notebookhersteller eigene Slates vorstellen, um konkurrenzfähig zu bleiben.

[Link]

Mehr bei TechFieber zum Thema: , , , ,

Comment (1)

  1. Karin says:

    Das habe ich vermutet. Schon alle drum rum haben eine iPad. Das merke ich sehr stark bei facebook.

Antwort schreiben