Software AG plant nach der Übernahme von IDS Scheer weitere Zukäufe

7. September 2010 | by TechFieber.de

Die Software AG, das zweitgrößte deutsche Softwarehaus, peilt nach der millionenschweren Übernahme von IDS Scheer weitere Zukäufe an. «Wir wollen alle zwei bis vier Jahre eine größere Softwarefirma kaufen», so Vorstandschef Karl-Heinz Streibich der «Financial Times Deutschland».

Er wolle eine «global relevante IT-Firma» aufbauen. In den vergangenen drei Jahren hat das Unternehmen dem Bericht zufolge sieben Firmen gekauft – für mehr als 1,2 Milliarden Dollar. Mehr als 4000 Mitarbeiter wurden übernommen.

Der nächste große Zukauf solle beim Umsatz möglichst größer sein als der vorherige. Der Konzernerlös solle alle fünf bis sechs Jahre verdoppeln. «Neue Märkte und neue Kunden finden wir insbesondere im Ausland», sagte er der Zeitung.

Ende Juni lasteten dem Bericht nach 265 Millionen Euro Finanzschulden auf dem Unternehmen, die vor allem aus der Übernahme von IDS Scheer stammten. Das Unternehmen mit Sitz in Saarbrücken wurde im vergangenen Jahr für rund 490 Millionen Euro von der Software AG übernommen.

>> Alle Artikel zum „Schwerpunkt TechBusiness“ bei TechFieber

Mehr bei TechFieber zum Thema: , ,

Antwort schreiben