[IFA] Ohren (und Augen) auf: Neue High-End-Kopfhörer in Nobel-Ausführung von Sennheiser

7. September 2010 | by Silvia Kling

sennheiser HD 598 high-end kopfhörer

Pump up the volume. Das ist bedenkenlos möglich, denn Sennheiser hat ein paar neue Kopfhörer auf die IFA mitgebracht, die einmal mehr für ausgefeilten Wohlklang im Gehörgang sorgen. Mit dabei ist der HD 598, das Hingucker-Modell der neuen 500er High-End-Linie des Audio-Spezialisten.

Cremefarbenes Äußeres mit dunklem Holzdekor und Glanz-Elementen, ganz stimmig und nobel abgerundet im Design. Da kann das Auge also einfach mithören. Und was man dann so hört, lässt Audiophile wie schon beim Vorgänger komplett versinken in außerordentlichen Klangwelten.

Denn unter dem harmonischen Schoko-Vanille-Design verbirgt sich eine spezielle Membran-Anordnung, die Klangverzerrungen so gut wie eliminiert. Ein verdichtetes Zellulose-Vlies schafft es, den Klirrfaktor auf unter 0,1 Prozent zu halten. Zudem ist ein Sound-Reflektor integriert für optimalen Raumklang. Ja, und wir bewegen uns hier in einem Übertragungsbereich von 12–38,500 Hertz.

sennheiser HD 598 high-end kopfhörer

Mit dem Sound-Reflektor ist auch der kleinere Bruder des offenen Edel-Newcomers ausgerüstet, der einen etwas geringeren Frequenzbereich abdeckt. Der HD 558 ist in Schwarz gehalten. Schlicht und elegant, wenn man so will. Und mit extrasoften Velours-Polster für bequemen Halt.

Das Einsteiger-Modell der Reihe nennt sich HD 518 und ist wie die anderen Modelle mit Sennheisers E.A.R.-(Eargonomic Acoustic Refinement)-Technologie ausgestattet. Neu ist das abziehbare Kabel.

[Photos: Sennheiser HD 598]

>> Alle Artikel zum „Schwerpunkt IFA“ bei und zum „Schwerpunkt Gadgets“ bei TechFieber

Mehr bei TechFieber zum Thema: , , , , , , , ,

Antwort schreiben