Weltschnellster Prozessor kommt von IBM

6. September 2010 | by Fritz Effenberger

Mit 5,2 Ghz Arbeitstakt, und das ohne coole Wasserkühlung und Overclocking, ist der neue IBM z196 Vierkern-Prozessor der schnellste seiner Art. Und jetzt die schlechte Nachricht: Das ist ein Chip für Server. Schrankgrosse Rechenwerke, die im Keller stehen. Oder gleich in separaten Hallen. Und nicht für Gaming-PCs, wo man die paar Extra-PS gerne in Reserve hätte.

Und warum läuft der IBM rund doppelt so schnell wie gebräuchliche Core- und Phenom-CPUs? Muss wohl was mit der eleganteren RISC-Architektur der IBM-Prozessoren zu tun haben. Tja.

[Link]


Mehr bei TechFieber zum Thema: , , ,

Antwort schreiben