[IFA] [TV] Deutsche TV-Plattform startet Digital-Kampagne

4. September 2010 | by TechFieber.de

In 603 Tagen endet die analoge Verbreitung der Programme der deutschen TV-Sender, am 30. April 2012 werden die entsprechenden Kanäle der Satelliten abgeschaltet.

Doch noch gibt es in der Bundesrepublik nach unterschiedlichen Erhebungen vier bis sechs Millionen Haushalte, in denen die Fernsehsendungen noch im alten Format empfangen werden. Ziel der von Jörg Peter Jost (Hessischer Rundfunk) geleiteten Arbeitsgruppe Digitalisierung der Deutschen TV-Plattform ist es, diese Zahl bis zum Stichtag auf Null zu bringen.

Damit jeder TV-Besitzer mit Satellitenempfang testen kann, ob sein Gerät digitale Signale empfängt, wurde jetzt auf der Videotext-Seite 198 der Sender ARD, ZDF, RTL, SAT1, PRO7 und BR ein Testprogramm geschaltet. Wer noch analog empfängt, erhält bei Aufruf der Seite einen Warnhinweis. Zum Thema gibt es am 5. September von 14 bis 16 Uhr im TecWatch-Forum (Halle 8.1) auch das Branchenforum „Die Zukunft ist digital – schon umgestellt?“

Der gemeinnützige Verein wurde vor 20 Jahren als „Deutsche Plattform für HDTV und neue Fernsehsysteme“ gegründet. „Wir wollen den Dialog innerhalb der Branche fördern“, sagte Vorstandschef Gerhard Schaas (Loewe AG) auf der IFA.

Mehr bei TechFieber zum Thema: , ,

Antwort schreiben