[IFA] Acer: Desktop-PCs mit neuem Look direkt ins Wohnzimmer

4. September 2010 | by Alex Reiger

Acer ER1401-N12B

Der Desktop-PC feiert nach Jahren rückläufiger Verkäufe langsam wieder ein Comeback. Eines der spannenden Trends für die PC-Industrie auf der IFA in Berlin sei die «Rückkehr des Desktops», sagte Stefan Engel, Geschäftsführer von Acer Deutschland, am Freitag der dpa.

In völlig neuem Gewand erobern die ehemals als graue Kisten verschmähten Rechner nun mit Riesenschritten auch die Wohnzimmer. Der PC-Markt wurde schon seit langem fast ausschließlich durch die wachsende Nachfrage nach mobilen Computern angekurbelt.

Der Absatz von Desktop-PCs ging dagegen stetig zurück. «Der Markt hat sich jetzt stabilisiert, wir verzeichnen bei Desktop-PCs eine deutliche Erholung», sagte Engel. Vor allem seien derzeit All-in-one-Geräte verstärkt gefragt. Und der Desktop werde kleiner und schicker.

XXXXX Logo

Das große Trendthema 3D auf der IFA wird zunehmend auch in der PC- Industrie aufgegriffen. Die räumliche Darstellung werde vorerst aber vor allem im Gaming-Bereich angenommen, obwohl der Einsatz für alle User interessant sei. Die für das dreidimensionale Sehen erforderliche Brille sei auch aber teilweise noch ein Hemmnis.

Bei den Displays setze sich zunehmend die LED-Technologie durch. «Wir erwarten, dass bis zum ersten Quartal 2011 im Markt für Stand- alone-Monitore der Anteil von LED bei 50 Prozent liegen wird», sagte Engel. LED-Displays haben gegenüber herkömmlichen Bildschirmen (LCD oder CCFL) viele Vorteile: So sind sie flacher, leistungsstärker und brauchen weniger Strom.

Bislang war die Herstellung von LED-Displays allerdings noch aufwendig und teuer. «Inzwischen ist die Preisentwicklung in Bewegung, sehr zur Freude der Verbraucher», sagt Engel. Die Nachfrage bei der LED-Technologie sei derzeit sowohl im mobilen Bereich als auch bei den Desktops sehr hoch.

[Photo: Acer eMachines ER1401-N12B desktop PC]

>> Alle Artikel zum „Schwerpunkt IFA“ bei TechFieber

Mehr bei TechFieber zum Thema: , , , ,

Antwort schreiben