[IFA] 3D in XXL: Plasma-TV von Panasonic mit 152 Zoll sprengt das Wohnzimmer

2. September 2010 | by Alex Reiger

In die meisten Wohnzimmer dürfte dieser Fernseher nicht passen: Der japanische Hersteller Panasonic stellt auf der Funkausstellung IFA in Berlin einen 3D-Bildschirm mit fast vier Metern Diagonale vor.

Mit einer Höhe von 1,80 Meter könne das Display Menschen in voller Lebensgröße darstellen, erklärte der Hersteller in Berlin. Das 152-Zoll-Modell verfügt über eine Auflösung von 4096 mal 2160 Bildpunkten. Das ist das Doppelte des Full-HD-Standards, der auf regulären TV-Geräten zum Einsatz kommt.

Als Zielgruppe nennt der japanische Hersteller einen «exklusiven Kreis» von Heimkino-Enthusiasten. Zudem eigne sich das Gerät für kommerzielle Zwecke, beispielsweise den Ausstellungsraum eines Autohändlers oder Immobilienentwicklers. Wie viel der 3D-Riese kostet, verriet Panasonic noch nicht. Das Gerät soll Anfang 2011 auf den Markt kommen.

>> Alle Artikel zum „Schwerpunkt IFA“ und zum „Schwerpunkt TV2.0“ bei TechFieber

Mehr bei TechFieber zum Thema: , , , , , , , ,

Antwort schreiben