[IFA] Bundeskanzlerin Angela Merkel eröffnet 50. Internationale Funkausstellung in Berlin

1. September 2010 | by Denise Kohmann

IFA  Bundeskanzlerin Angela Merkel eröffnet 50. Internationale Funkausstellung Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) eröffnet am Donnerstagabend die 50. Internationale Funkausstellung (IFA) in Berlin.

Beim traditionellen Gala-Dinner im Palais am Funkturm am Vorabend des ersten Messetags werden außerdem Berlins Regierender Bürgermeister Klaus Wowereit (SPD) sowie der Aufsichtsratschef der Gesellschaft für Unterhaltungs- und Kommunikationselektronik (gfu) und Messe-Berlin-Chef, Raimund Hosch, zu den mehr als 600 geladenen Gästen sprechen, wie die Veranstalter am Dienstag mitteilten.

Gleichzeitig stimmt die englische Indie-Band The Kooks im Sommergarten auf dem Messegelände das Publikum auf das Unterhaltungsprogramm der IFA ein.

Die nach Veranstalterangaben weltweit führende Schau für Unterhaltungselektronik, Informations- und Kommunikationstechnik sowie Elektrohausgeräte ist der Messe Berlin zufolge bereits seit einem Monat ausgebucht. Bei der vermieteten Fläche und der Zahl der Aussteller steuert die IFA voraussichtlich auf einen Spitzenwert zu, wie es aus Messekreisen hieß. Auch werde ein Zuwachs bei der Zahl nationaler und internationaler Fachbesucher erwartet.

Die Messehallen werden auch in diesem Jahr wieder von flachen Fernsehgeräten dominiert sein. Im Mittelpunkt des Interesses steht dabei die 3-D-Technik. Außerdem will die Branche weitere Verbesserungen bei der Bildqualität hochauflösender Flachbildschirme (HDTV) vorstellen. Ein weiteres Thema ist das sogenannte Hybrid-TV, das den Konsum von Fernsehprogrammen und die Nutzung von Internet-Diensten mit dem Fernseher ermöglicht.

Die IFA ist von Freitag (3. September) bis zum 8. September geöffnet.
[tf/mei/ddp]

>> Alle Artikel zum „Schwerpunkt IFA“ bei TechFieber

Mehr bei TechFieber zum Thema: , ,

Antwort schreiben