Philips “Parallel Lines”: Großes Kino mit Ridley Scott im Kurzformat – und in 3D

31. August 2010 | by TechFieber.de

parallel lines philips 3d movie short film

Der holländische CE-Riese Philips gibt Vollgas im 3D-Sektor und hat gerade in England mit dem Star-Regisseur Barney Cokeliss einen 3D-Kurzfilm für seine Internet-Kampagne “Parallel Lines” produziert. Der britische Cineast ist ein Partner der Filmproduktionsfirma Ridley Scott Associates (RSA), die der Kult-Filmemacher Ridley Scott („Alien”, “Blade Runner”, “Gladiator”) gegründet hat.

Das Short-Movie mit dem Arbeitstitel „Circus” spielt in einem Zirkus der 1930er Jahre und ist nicht nur der erste Streifen der Kurzfilm-Reihe, der in der Vergangenheit spielt, sondern auch der erste, der in 3D gedreht wird. Um den technischen Part des äußerst aufwändig gedrehten 3D-Films mit rund 100-köpfigem Team kümmert sich die prämierte Produktionsfirma Vision3 Compendium. Der in der 3D-Szene als Star gefeierte “Stereographer” Chris Parks zeichnet für die Umsetzung in 3D verantwortlich.

Beim Dreh in Hemel Hempstead in Hertfordshire, gut eine Stunde nordwestlich von London, konnte sich TechFieber ein Bild davon machen, dass die spektakuläre Farbvielfalt und Dynamik einer turbulenten Schausteller-Szenerie sich geradezu aufdrängt, um 3D-Effekte atmosphärisch dicht zu demonstrieren. Trapezkünstler, Clowns, Messerwerfer, Akrobatik, Feuer, Freak Shows, Zirkuswagons und Karusselle – man kann es sich vorstellen. Und nicht zuletzt haben ja auf Jahrmärkten die Bilder das Laufen erst gelernt und so die Filmgeschichte ihren Anfang genommen.

parallel lines philips 3d movie short film

Philips hat bereits fünf Short-Movies für die Kurzfilm-Serie mit der Produktionsfirma des Hollywood-Regisseurs drehen lassen, für die sie in Cannes beim Lions International Advertising Festival bereits ausgezeichnet wurden und mit dem futuristischen Action-Thriller der Reihe („The Gift“ von Carl Erik Rinsch) sogar einen Löwen für Spezialeffekte absahnen konnten.

Ein Dialog, unzählige Geschichten

Ein Dialog, sechs verschiedene Filme, das ist der Clou der “Parallel Lines”-Serie. Allen Vier-Minuten-Streifen ist ein und derselbe Dialog vorgegeben. Sechs Zeilen um ein Einhorn sind es, um genau zu sein, auf denen die Regisseure in einem Genre ihrer Wahl (darunter Thriller, Science Fiction oder Drama) den kompletten Plot für einen Kurzfilm aufbauen mussten.

Eine gelungene Vorgabe, denn durch die Parallelen im Dialog wird der Unterschied der einzelnen Kurzstreifen erst deutlich und eine Relation zwischen den Werken etabliert. So sind wir mitten drin in intermedialen Phänomenen, die den Film seit jeher ausmachen und nun hier mit 3D auf dem neuesten technischen Stand angekommen sind.

parallel lines philips movie short film

“Circus“ soll als sechster Film und 3D-Sequel zur Reihe Anfang September 2010 präsentiert werden und dann im Handel eingesetzt werden, um die Vorzüge von Philips hochauflösenden LED-Fernsehgeräten in Sachen Bild- und Tonqualität zeigen zu können – und eben auch das “außergewöhnliche 3D-Erlebnis“. Laut dem Hersteller sei “Parallel Lines” geradezu eine “perfekte Plattform, um 3D LCD-TVs mit Ambilight vorzuführen”. Und ganz klar soll uns die Social-Media-Film-Aktion vermitteln: Es gibt unzählige Arten, eine Geschichte zu erzählen – aber nur eine, sie anzuschauen – so das Credo des Unterhaltungselektronik-Riesen.

parallel lines philips movie short film

Bereits um die Superglotze Cinema 21:9 im letzten Jahr zu promoten und Film-Enthusiasten mit bildschirmfüllendem Kino-Format fürs Wohnzimmer zu begeistern, hatte Philips mit „Carousel“ einen kreativen Streifen drehen lassen.

Wie die bereits erschienenen „Parallel Lines”-Beiträge wird auch die 2D-Version des neuesten Kurzfilms im Netz auf der Philips-Homepage und dem Youtube-Kanal zur Serie zu sehen sein. Weiteres exklusives Filmmaterial zum Making-of sowie Interviews mit dem Regisseur und der Crew können demnächst auf der Facebook-Seite Facebook.com/philipscinema abgerufen werden.

“Tell It Your Way” – Wer wird der nächste Ridley Scott?

Großes Kino sollen allerdings nicht nur Regie-Talente um Ridley Scott machen, auch Nachwuchs-Cineasten sind gefragt. In der globalen Fortsetzung zur Kurzfilm-Reihe können Filmemacher rund um den Globus in Drei-Minuten-Streifen zeigen, was sie können – unter Verwendung des “Parallel Lines”-Dialoges, versteht sich. „Tell It Your Way” heißt der Wettbewerb und die Finalisten sind bereits in der letzten Runde angekommen – darunter auch der Beitrag einer Gruppe von Studenten der Fachhochschule Ansbach mit dem Titel „Redemption“.

parallel lines philips movie short film contest Tell It Your Way

Insgesamt 600 Nachwuchsregisseure haben ihre Version der Story eingereicht, zehn Filme wählte die Jury, die aus Ridley Scott Associates, der British Academy of Film & Television Arts und Philips besteht, fürs große Finale aus. Und wer da nun gewinnt, entscheidet nicht nur Ridley Scott ganz höchstpersönlich, sondern alle, die über die Werke auf dem YouTube-Kanal des Wettbewerbs abstimmen wollen. Denn der Meister des großen Kinos wird den glücklichen Sieger unter den fünf Filmen mit der besten YouTube-Bewertung auswählen und Ende September verkünden.

Bis zum 5. September noch kann auf der Web-Video-Plattform abgestimmt werden. Also denn, Filmfans, macht euch auf zum kurzweiligen Filmvergnügen und wählt euren Favoriten!

>> Alle Artikel zum „Schwerpunkt Philips“ und zum „Schwerpunkt TV“ bei TechFieber

TechStats

Philips Firmenname: Royal Philips Electronics
Im Internet: www.philips.com, www.philips.de
Hauptsitz: Amstelplein 2, 1096 BC Amsterdam, Niederlande
Gegründet: 1891
Management: Frans van Houten (President & CEO)
Umsatz: 23,2 Milliarden Euro (2009)
Mitarbeiter: Etwa 116.000 weltweit

Royal Philips Electronics mit Hauptsitz in den Niederlanden ist ein Unternehmen mit einem vielfältigen Angebot an Produkten für Gesundheit und Wohlbefinden. Als Unternehmensziel gibt der Konzern an, die Lebensqualität von Menschen durch zeitgerechte Einführung von technischen Innovationen zu verbessern. ... Weiterlesen

TechStats powered by TechFieber

Mehr bei TechFieber zum Thema: , , , , , , , , , , , , ,

Antwort schreiben