[MobileFieber] Studie: Handy-Klau geht um

29. August 2010 | by Alex Reiger

XXXXX LogoRund vier Millionen Bundesbürger haben bereits einmal ihr Handy als gestohlen gemeldet. Das hat eine repräsentative Forsa-Umfrage im Auftrag des Branchenverbandes Bitkom ergeben. Des weiteren hätten rund sieben Millionen ihr Handy verloren (12 Prozent aller Handy-Besitzer).

Rund 1,2 Millionen Handy-Besitzern ist sogar schon beides passiert: Ihnen wurde ein Handy gestohlen und sie haben ein Gerät verloren. „Der Verlust des eigenen Handys kommt leider häufig vor“, sagte „Bitkom“-Präsidiumsmitglied René Schuster.
„Die Geräte enthalten oft wichtige und in vielen Fällen auch private Daten, Bilder und Texte. Man sollte deshalb einige einfache Vorkehrungen treffen und im Fall der Fälle schnell reagieren“, so Schuster.

ar/dts

>> Alle Artikel zum „Schwerpunkt Handy“ bei TechFieber

Mehr bei TechFieber zum Thema: , , , , , ,

Antwort schreiben