[MobileFieber] Studie: SMS weiterhin meistgenutzte Handy-Funktion – App-Boom zum Trotz

24. August 2010 | by Denise Kohmann

handy sms mobilefieber studie Immer mehr Apps mit interessanten Internet-Diensten werben um die Gunst der Handy-Nutzer. Die beliebteste Anwendung aber bleibt die SMS: Nahezu drei Viertel (73 Prozent) aller Handy-Besitzer verschicken regelmäßig Textnachrichten.

Danach folgen Aufnahmen mit der Handy-Kamera (48 Prozent), Kalender und Terminplaner (34 Prozent) sowie Musik (22 Prozent), wie eine Forsa-Umfrage im Auftrag des IT-Fachverbands Bitkom ergab. Multimedia-Nachrichten (MMS) werden von 17 Prozent der Befragten verschickt. E-Mails spielen nur für 10 Prozent der Handy-Nutzer eine Rolle. Apps und Navi-Anwendungen liegen mit jeweils sieben Prozent am Ende der Handy-Nutzung. Jeder Fünfte (22 Prozent) benutzt das Handy ausschließlich zum Telefonieren. Befragt wurden 1000 Personen unter 18 Jahren, wobei Mehrfachnennungen möglich waren.

Foto: Lirne Asia/cc

>> Alle Artikel zum „Schwerpunkt Handy“ bei TechFieber

Mehr bei TechFieber zum Thema: , , , , , ,

Comment (1)

  1. Handy Apps says:

    Ist schon eine beeindruckende Statistik. Dabei wird auch deutlich, welches zukünftige Potential in Apps steckt.

Antwort schreiben