[TV] Strauchelnder Pay-TV-Sender Sky will mit Kabel-Anbietern zusammenarbeiten – und Microsoft

23. August 2010 | by Reah

 pAy-TV-Sender Sky Kabel-Anbieter zusammenarbeiten Der Bezahlsender Sky strebt zur Verbesserung seiner Abonnentenzahl eine Kooperation mit Kabel-TV-Anbietern an. «Wir sind in guten Gesprächen mit einer Reihe von Kabelkonzernen, darunter auch Kabel Deutschland und Unitymedia, aber auch mit anderen potenziellen Distributionspartnern», sagte der Vorstandschef des MDAX-Konzerns Brian Sullivan heute morgen im «Handelsblatt». Er zeigte sich zuversichtlich, die Verhandlungen in den kommenden Monaten abschließen zu können.

«Wir wollen auf allen Plattformen mit unseren Inhalten präsent sein. Die Kabelkonzerne sind daher die natürlichen Partner von Sky», sagte Sullivan weiter.

Eine Zusammenarbeit zwischen Sky und den großen Kabelnetzbetreibern bietet beiden Seiten Vorteile. Allein Kabel Deutschland kommt dem Bericht zufolge in 13 Bundesländern auf etwa neun Millionen Kunden. Während Sky auf einen Schlag in Kontakt mit vielen potenziellen Abonnenten komme, könnten die Kabel-Anbieter ihr Angebot um Exklusiv-Rechte wie die Fußball-Bundesliga erweiterten. Damit könnten die Konzerne zugleich gemeinsam der Deutschen Telekom Paroli bieten.

Seit einiger Zeit stagniert die Zahl der Sky-Abonennten bei 2,5 Millionen. Um erstmals in seiner Geschichte die Gewinnschwelle zu erreichen, bräuchte Sky etwa drei Millionen zahlende Kunden.

Ferner steht Sky laut dem Bericht offenbar kurz vor einer Vereinbarung mit dem US-Softwarekonzern Microsoft. Sky könnte dabei sein Programm über das Microsoft-Netzwerk Xbox-Live anbieten. Insidern zufolge sei technisch bereits alles klar.

tf/ddp

>> Alle Artikel zum „Schwerpunkt TV“ bei TechFieber

Mehr bei TechFieber zum Thema: , , , , , , , , , ,

Comment (1)

  1. […] sprechen zahlreiche Zeitungsartikel und Online-Berichte. Beide, Kabel-TV-Anbieter und Sky, sollen dadurch von höheren […]

Antwort schreiben