Snapdragon Mobilprozessoren gewinnen an Geschwindigkeit

18. August 2010 | by Fritz Effenberger

Zum Vergleich: Der A4-Chip im Apple iPad und iPhone 4 läuft mit einem Gigahertz Arbeitstakt. Und kann schon ganz schön viel. Ebenfalls auf die CPU-Designs von ARM greifen Qualcomms Snapdragon Prozessoren zurück.

Für Geräte der oben erwähnten Kategorien oder auch Netbooks mit erfreulich langer Laufzeit stehen die Dual-Core-Chips zum Jahresende mit einem Takt von 1,5 Ghz zur Verfügung, wie man hört.

Das wäre dann also um die Hälfte schneller als der iPad-Rechenkern.

[Link]

Mehr bei TechFieber zum Thema: , , , , ,

Antwort schreiben