Microsoft Office günstiger: Mit „Keycard“ das Büro-Software-Paket billiger bekommen

17. August 2010 | by Reah

 Microsoft Office günstiger mit Keycard Office Software Paket billiger

Microsofts Office-Paket ist unter Windows immer noch der Standard. Durch den Kauf einer Vollversion mit Hilfe einer sogenannten Keycard lässt sich beim Erwerb der neuen Programmversion 2010 Geld sparen, rät die Zeitschrift «CHIP Test & Kauf» (Heft 09/2010). So koste die Keycard für die Version «Office Home and Business» 190 Euro statt 290 Euro für die Boxversion.

Die Keycard ist erhältlich bei Online-Händlern wie beispielsweise Amazon. Mit diesem Schlüssel schaltet der Nutzer entweder auf seinem neuen Notebook oder PC vorinstallierte Starter-Edition von Office 2010 frei oder er aktiviert damit ein aus dem Internet heruntergeladenes Office. Laut der Zeitschrift kostet die «Home-and-Student»-Version in diesem Fall etwa 85 statt 110 Euro, «Office Professional» 390 statt 550 Euro. Im Gegensatz zur Boxversion aus dem Laden fehlt natürlich der Datenträger ebenso wie ein gedrucktes Handbuch. Zudem gilt die Lizenz nur für einen PC.

Neben dem Microsoft-Paket gibt es aber auch kostenlose Alternativen wie beispielsweise «Open Office». Wer sich registriert, kann unter office.live.com im Internet aber auch gratis auf eine browserbasierte Version des neuen Office-Pakets von Microsoft zugreifen.

re/ddp/

>> Alle Artikel zum „Schwerpunkt Microsoft“ bei TechFieber

Mehr bei TechFieber zum Thema: , , , , , , , , ,

Antwort schreiben