Oracle verklagt Google wegen angeblicher Patent-Verletzung

13. August 2010 | by Alex Reiger

 oracle google klage

Das Software-Unternehmen Oracle hat den Internet-Konzern Google wegen angeblicher Verletzungen von Patenten und des Urheberrechts verklagt. Wie Oracle in einer Erklärung am Donnerstag (Ortszeit) in Redwood Shores (US-Bundesstaat Kalifornien) mitteilte, gehe es um die Verwendung der Programmiersprache Java bei der Entwicklung des Handy-Betriebssystems Android, hieß es in US- Medienberichten.

Google habe bei der Entwicklung von Android „wissentlich, direkt und wiederholt“ das geistige Eigentum von Oracle verletzt, betonte Unternehmenssprecherin Karen Tillman. Die Oracle-Klage sei bei einem Bezirksgericht in San Francisco eingereicht worden, hieß es in US- Berichten. Oracle hatte die Java-Technologie mit der Übernahme von Sun Microsystems erworben.

>> Alle Artikel zum „Schwerpunkt Oracle“ und „Schwerpunkt TechBusiness“ bei TechFieber

Mehr bei TechFieber zum Thema: , , , ,

Antwort schreiben