[TechWissen] Was ist eigentlich eine Backdoor?

11. August 2010 | by TechFieber.de

 Hacker sicherheit backdoor Als Backdoor bezeichnet man eine bestimmte Sorte von Schadsoftware. Diese Programme öffnen dem Angreifer auf einem infizierten Computer Hintertüren. Cyberkriminelle verbreiten diese Backdoor-Programme vor allem über das Internet, unter anderem mit Hilfe von E-Mail-Würmern. Einmal aktiviert, installiert das Backdoor-Programm eine Schnittstelle und öffnet den Rechner so für den Hacker. Dieser kann sofort oder zu einem späteren Zeitpunkt auf den fremden Computer zugreifen, etwa um Daten auszuspionieren oder um ihn für weitere Angriffe über das Internet zu missbrauchen.

tf/mei/

>> Alle Artikel zum „Schwerpunkt Sicherheit“ und „Schwerpunkt Internet“ bei TechFieber

Antwort schreiben