Timbuk2: Messenger Bag aus alten Plastikflaschen

10. August 2010 | by Silvia Kling

timbuk2 messenger bag tasche recycling pet plastikflaschen

Die Hidden Messenger Bag sieht nicht nur verdammt gut aus, sondern hat auch noch was in Sachen  Funktionalität und Umweltschutz zu bieten. Zunächst einmal kann sich die Schultertasche, wenn sie grade nicht im Einsatz ist, mächtig kleinmachen, das heißt sich im Stile der luftigen Windbreaker-Jacken zum Mitnehmen in die eigene Tasche stopfen lassen.

Viel interessanter aber: Die Umhängetasche aus dem Hause Timbuk2 wird zu 90 Prozent aus recycelten Plastikflaschen hergestellt – und kann, wenn sie je wieder ausrangiert werden sollte, über das hauseigene Recycling-Programm der San Franciscoer Taschen-Company entsorgt werden, die die PET-Bags zur Weiterverwendung für wohltätige Zwecke spendet. (Derzeit etwa an die von U2-Frontmann Bono initiierte Hilfsorganisation (Product) RED, die damit humanitäre Helfer in Afrika ausstattet.)

30 Dollar, also etwa 23 Euro.

[Link] [via]

>> Alle Artikel zum „Schwerpunkt Gadgets“ bei TechFieber

Mehr bei TechFieber zum Thema: , , , , , , ,

Antwort schreiben