Retro: Disketten an den Kühlschrank

6. August 2010 | by Silvia Kling

floppy disk fridge magnets

Es war einmal ein magnetisches Speichermedium, das es vermochte, einen ungemein wichtigen Platz in unserem Tech-Leben einzunehmen. Die Diskette. Wie gesagt, es war einmal. Und damit die gute alte Plastikscheibe nicht in unwürdige Vergessenheit gerät, pappen wir sie nun liebevoll an den Kühlschrank. Als Magnet mit den bekannten Vorzügen. Und in knalligen Retro-Farben.

Dabei ist eins klar. Das Leben als Külschrankmagnet ist nicht das schlechteste, wenn man eigentlich komplett obsolet ist. Kann man sich doch alltäglich x-fach ins Gedächtnis bringen und vielbeachtet als klammernder Daten- oder Fotohalter weiter einem Dasein frönen. Es lebe die Floppy Disk! Nein. Es lebe der Kühlschrankmagent!

Ein Set mit fünf recycelten Floppys ist für 16 Dollar (12,50 Euro) zu haben, im Einzelpack sind vier Dollar (3 Euro) hinzublättern im Etsy Shop von FloppyDiskCreations.

[Link] [via]

Mehr bei TechFieber zum Thema: , , , , , ,

Comment (1)

  1. […] techfieber | Retro: Disketten an den Kühlschrank […]

Antwort schreiben