[Medien] Axel Springer Verlag verdient wieder mehr Geld

5. August 2010 | by TechFieber.de

springer verlag geldDer Zeitungsverlag Axel Springer hat im zweiten Quartal einen deutlichen Gewinnsprung verzeichnet. Wie das Unternehmen am Donnerstag mitteilte, sei mit einem Anstieg des bereinigten Ergebnisses vor Steuern, Zinsen und Abschreibungen (EBITDA) um 61 Prozent auf 261,2 Millionen Euro das höchste Halbjahres-EBITDA der Unternehmensgeschichte erzielt worden. Dazu habe auch das anhaltende Wachstum der digitalen Medien beigetragen, die erneut den zweitgrößten Umsatzbeitrag bilden. Erstmals wurde ein Viertel des Umsatzes im Ausland erwirtschaftet. Der Zeitungsverlag hat daraufhin die Prognose für 2010 deutlich angehoben. Die Gründung der Ringier Axel Springer Media AG für das Osteuropageschäft habe dagegen noch keine Effekte auf die Quartalszahlen.

>> Alle Artikel zum „Schwerpunkt Medien“ und „Schwerpunkt TechBusiness“ bei TechFieber

Mehr bei TechFieber zum Thema: ,

Antwort schreiben