Viele, viele Tablet-PCs: Auch Motorola soll einen Flachling in der Mache haben

4. August 2010 | by Alex Reiger

XXXXX LogoDer Handy-Pionier Motorola entwickelt nach einem Bericht der „Financial Times“ gemeinsam mit dem US-Mobilfunkanbieter Verizon einen Tablet-Computer. Nach der Einführung des iPads von Apple  gilt diese Kategorie von mobilen digitalen Geräten als besonders zukunftsträchtig. Bis Ende des Jahres wollen zahlreiche Hersteller einen Tablet-PC anbieten.

Es werde erwarte, dass das geplante Motorola-Produkt mit dem Pay- TV-Angebot von Verizon namens FiOS verknüpft werde, berichtete die Zeitung am Dienstagabend.

Motorola stellt auch eine Set-Top-Box, also ein stationäres Zugangsgerät, für dieses Fernsehangebot her. Nach Informationen der Zeitung will Motorola mit dem geplanten Tablet-Computer Funktionen anbieten, die Kritiker beim iPad vermissen. So soll das geplante Gerät zwei Kameras haben, eine für Fotos und eine für Videokonferenzen. Auch das Multimediaformat Flash soll unterstützt werden.

>> Alle Artikel zum „Schwerpunkt Tablet-PC“ bei TechFieber

Mehr bei TechFieber zum Thema: , , ,

Antwort schreiben