Studie: Social Networks, Spiele und Email bestimmen Internetnutzung

2. August 2010 | by Fritz Effenberger

Eine Nielsen-Studie untersuchte das Internet-Nutzungsverhalten der US-Bürger und kam zum Schluss, dass die wichtigste – oder zeitraubendste – Online-Beschäftigung im Jahr 2010 die Social Networks sind, 22,7 Prozent der im Web verbrachten Zeit werden für Soziale Netzwerke und Blogs aufgewendet. Ganz klar, davon hält Facebook 85 %. Zweitliebste Online-Aktivität ist dann bereits Gaming: 10,2 % der Zeit im Netz geht fürs Daddeln drauf. Auf die dritte Stelle verdrängt wurde damit die Email mit 8,3 %. Deutlich an Bedeutung verloren haben Web-Portale und Instant Messaging. Gut, dann haben wir ja Klarheit darüber, wie es mit dem Web weitergeht.

[Link]

Mehr bei TechFieber zum Thema: , , , , , ,

Antwort schreiben