Micky Maus verramscht Kult-Filmstudio: Disney verkauft Miramax für nur 600 Millionen Dollar

30. Juli 2010 | by TechFieber.de

Disney verkauft Miramax 600 Millionen DollarDer US-Medienkonzern Walt Disney Company hat sein Filmstudio Miramax für 600 Millionen US-Dollar an eine Investorengruppe um den kalifornischen Bauunternehmer Ron Tutor verkauft. Das teilte das Unternehmen am Freitag mit. Dem Verkauf von Miramax waren monatelange Verhandlungen zwischen Disney und mehreren potentiellen Käufern vorausgegangen.

Die Investorengruppe, an der auch die Investmentfirma Colony Capital beteiligt ist, erwirbt mit Miramax die Rechte an über 700 Filmen.

Darunter befinden sich auch oscarprämierte Werke wie „Shakespeare in Love“, „No Country for Old Men“ oder „Chicago“. Mit dem Verkauf will sich Disney offenbar stärker auf das Geschäft mit großen Franchises wie „Fluch der Karibik“ konzentrieren.

>> Alle Artikel zum „Schwerpunkt Medien“ bei TechFieber

Mehr bei TechFieber zum Thema: , , ,

Antwort schreiben