Internet-Fernsehen kommt endlich in Fahrt: 36 Prozent der verkauften TV-Geräte inzwischen mit Web-Anschluss

29. Juli 2010 | by Alex Reiger

Web tv internet fernsehen NetTV Philips
Fernseher mit integriertem Internet-Anschluss haben in den ersten 16 Monaten im Handel bereits einen Marktanteil von 36 Prozent erreicht. Das gab der Branchenverband Bitkom auf Basis von Zahlen des Marktforschungsinstituts GfK bekannt. Die sogenannten Hybrid-TV-Geräte machen bei ihrem Verkaufsstart im März 2009 gerade einmal 0,4 Prozent des Umsatzes mit Flachbild-Fernsehern aus. In der Zwischenzeit seien aber insgesamt 1,2 Millionen Fernsehgeräte mit Internet-Zugang verkauft worden.

Dabei liegt der Durchschnittspreis der hybriden Geräte zuletzt mit fast 1.060 Euro deutlich über dem anderer TV-Geräte. Allein im Juni 2010 wurden 158.000 Flachbildfernseher mit integriertem Internet-Anschluss verkauft. „Die Integration von Internet und TV ist einer der wichtigsten Trends in der Unterhaltungselektronik“, sagte Bitkom-Vizepräsident Achim Berg.

>> Alle Artikel zum „Schwerpunkt TV“ und „Schwerpunkt Internet“ bei TechFieber

Mehr bei TechFieber zum Thema: , , , , , , , ,

Antwort schreiben