Android-Flachmann Archos 8: Tablet oder Digi-Bilderrahmen?

29. Juli 2010 | by TechFieber.de

XXXXX Logo

Es ist eine Mischung aus Tablet-PC und digitalem Bilderrahmen: Der französische Hersteller Archos hat mit Archos 8 einen Rechner mit Android-Betriebssystem auf den Markt gebracht, der einen Acht-Zoll-Bildschirm hat und einen breiten Rand wie bei einem digitalen Bilderrahmen. Ein ausklappbarer Ständer ist eingebaut. Das knapp 200 Euro teure Gerät sei «speziell für den heimischen Gebrauch» entwickelt, teilte das Unternehmen mit.

Mit dem Internet verbindet sich der Heimrechner über WLAN. Darüber können Nutzer Zusatzprogramme herunterladen. Allerdings steht nicht der «Android Store» von Google mit seinen tausenden von Applikationen zur Verfügung, sondern der kleinere «Apps Lib Store», den Archos selbst betreibt.

Ein 600 Megahertz-Prozessor treibt das Gerät an. Der interne Speicher ist 4 Gigabyte groß, lässt sich aber erweitern. Zum Vergleich: Apples iPad hat einen 1-Gigahertz-Prozessor und mindestens 16 Gigabyte internen Speicher. Bei der Wiedergabe von Videos soll der Akku rund acht Stunden halten, bei Musik 42 Stunden. Zum Start läuft die ältere Android-Version 1.6 auf dem Gerät. Der Hersteller plant nach eigenen Angaben ein Update auf eine aktuellere Version.

>> Alle Artikel zum „Schwerpunkt Gadgets“ bei TechFieber

Mehr bei TechFieber zum Thema: , , , , , , ,

Antwort schreiben