Software-Riese SAP wächst stärker – hebt Ausblick an

27. Juli 2010 | by TechFieber.de

sap software wachstumDer Softwarekonzern SAP hat beim Umsatz auch im zweiten Quartal 2010 stärker zugelegt als erwartet und seinen Ausblick für das laufende Jahr erhöht. Wie der Walldorfer DAX-Konzern am Dienstag mitteilte, stiegen die Software- und softwarebezogenen Serviceumsätze, also im Wesentlichen Einnahmen aus Lizenzverkäufen und Wartung, in den drei Monaten per Ende Juni um 16 Prozent auf knapp 2,3 Milliarden Euro. Die Lizenzeinnahmen legten zum Vorjahr um 17 Prozent auf 637 Millionen Euro zu.

Operativ verdiente SAP im zweiten Quartal 774 Millionen Euro. Im Vorjahresquartal hatte der Betriebsgewinn bei 641 Millionen Euro gelegen. Die Zahlen lagen über den Erwartungen von Analysten.

2009 hatte die Geschäftsentwicklung bei SAP noch ganz im Zeichen der Wirtschaftskrise gestanden. So hatte die Investitionszurückhaltung dem Unternehmen ein Umsatzminus beschert und zum ersten Stellenabbau der Konzerngeschichte gezwungen. Für 2010 stellte SAP aber bereits zu Jahresbeginn wieder ein Wachstum in Aussicht, und zwar von 4 bis 8 Prozent bei den Software- und softwarebezogenen Serviceerlösen.

In dem Ausblick war aber nicht der Kauf des US-Unternehmens Sybase enthalten, mit dem die Badener ihre Position mit Blick auf den steigenden Trend zur mobilen Datennutzung verbessern und neue Kundenfelder erschließen wollen. Inklusive der Übernahme rechnet SAP für 2010 nunmehr mit einem Plus von 9 bis 11 Prozent bei den Produktumsätzen. Für das «alte» SAP-Geschäft ist der Konzern inzwischen optimistischer – dieses werde wahrscheinlich 6 bis 8 Prozentpunkte zum Wachstum beisteuern.

tf/war/ddp

>> Alle Artikel zum „Schwerpunkt TechBusiness“ bei TechFieber

Mehr bei TechFieber zum Thema: ,

Antwort schreiben