Deutsche Post: Verzögerungen beim E-Postbrief – Kunden warten nach 10 Tagen noch auf Freischaltung

24. Juli 2010 | by TechFieber.de

Beim neuen E-Postbrief der Deutschen Post kommt es angeblich zu Verzögerungen. Das Nachrichtenmagazin «Focus» berichtete vorab, bereits registrierte Kunden warteten auch eineinhalb Wochen nach dem Start des elektronischen Briefes am 14. Juli noch darauf, dass ihr Nutzerkonto freigeschaltet wird.

Die Post habe eingeräumt, es komme aufgrund des unerwartet großen Andrangs zu Wartezeiten bei der endgültigen Freischaltung, schrieb das Blatt. Allein an den ersten beiden Tagen hätten sich rund 250 000 Interessenten registrieren lassen. Der Post zufolge würden bei der Freischaltung bewusst nur so viele Kunden ins System gelassen, dass die Firmen-Server nicht abstürzen können. Wegen dieser Vorsichtsmaßnahme «könne die Freischaltung ein paar Tage länger dauern» als die ursprünglich angegebenen drei oder vier.

tf/mei/ddp

>> Alle Artikel zum „Schwerpunkt Internet“ bei TechFieber

Antwort schreiben