[IFA] [TV] Rekordumsätze: WM-Fieber beflügelt Fernseher-Absatz

23. Juli 2010 | by TechFieber.de

tv umsatz rekord WM

Das Sportereignis des Jahres, die Fußball-Weltmeisterschaft 2010 in Südafrika, hat in den letzten Wochen für stark gestiegene Verkäufe von TV-Geräten gesorgt. Im Vergleich zu den jeweiligen Wochen des Vorjahres wurden zwischen Mitte Mai und Mitte Juli Zuwachsraten zwischen 20 und 77 Prozent beim Absatz von Fernsehern verzeichnet. Insgesamt wurden im genannten Zeitraum rund 800.000 Fernsehgeräte in Deutschland verkauft. Der Absatzzuwachs hatte im gleichen Zeitraum Umsatzzuwächse zwischen 15 und 69 Prozent zur Folge.

Viele Haushalte nahmen laut der Gesellschaft für Unterhaltungs- und Kommunikationselektronik (gfu) die erste Fußball-WM, die auch in hoch auflösender Bildqualität (HDTV) ausgestrahlt wurde, zum Anlass, in ein neues TV-Gerät zu investieren. Der große Absatzanteil hochwertiger und großformatiger Fernsehgeräte hat dafür gesorgt, dass der Unterschied zwischen Absatz und Umsatz sehr gering ausfällt.

Nun rechnet die Consumer Electronics-Branche für das Gesamtjahr 2010 mit einem neuerlichen Absatzrekord von insgesamt mehr als neun Millionen verkauften Fernsehgeräten. Dabei gewinnen die großformatigen Flat-TVs mit Bildschirmdiagonalen von 37 Zoll (94 cm) Umsatz- und Absatzanteile und werden so in diesem Jahr erstmals zum wichtigsten Produktsegment. Der Anteil an HDTV-fähigen Geräten soll im Vergleich zu den insgesamt verkauften Fernsehgeräten im Laufe des Jahres auf 70 Prozent steigen.

Neue Technologien wie die Integration von Web-TV, aber auch wichtige Branchenereignisse wie die anstehende IFA in Berlin (3. bis zum 8. September 2010) sollen den Absatz im laufenden Jahr weiter beleben.

Bis Ende 2010 rechnen die Marktforscher der gfu mit einer Ausstattung von mehr als 29 Millionen hoch auflösenden TV-Geräten, davon rund 16,5 Millionen mit integriertem HDTV-Empfänger beziehungsweise HDTV Set-Top-Box, in den deutschen Haushalten.

tf/ari

>> Alle Artikel zum „Schwerpunkt TV“ und „Schwerpunkt IFA“ bei TechFieber

Mehr bei TechFieber zum Thema: ,

Antwort schreiben