Apple weiter auf Rekord-Kurs: Gewinn steigt um 78 Prozent, 3,2 Milliarden Gewinn

21. Juli 2010 | by TechFieber.de

apple ceo steve jobs rekord

Soeben flattert in unsere Inbox, dass der kalifornische Computer- und Entertainment-Riese Apple im dritten Quartal mal wieder ein Rekordquartal hinlegen konnte – in Cupertino darf man sich mit einem einen Umsatz von 15,7 Milliarden US-Dollar über den höchsten jemals erzielten Umsatz der Firmengeschichte freuen. Zudem erwirtschaftete der iKonzern einen Netto-Gewinn von 3,25 Milliarden US-Dollar.

Im Vorjahresquartal wurde ein Umsatz von 9,73 Milliarden US-Dollar bzw. ein Netto-Gewinn von 1,83 Milliarden US-Dollar erzielt.

Laut Konzernangaben hat Apple im 3. Quartal satte 3,47 Mio Macintosh-Computer verkauft – ebenfalls ein neuer Quartalsrekord , der 33 Prozent mehr Absatz zum vergleichbaren Vorjahresquartal entspricht. Zudem interessant: Im zurückliegenden Quartal hat Apple 8,4 iPhones verkauft; also sage und schreibe 61 Prozent mehr als im Vergleich zum Vorjahresquartal.


Zudem sind 9,41 Mio iPods über den Ladentisch gegangen, das sind acht Prozent weniger verglichen zu Q3/2009. Im zurückliegenden Quartal hat Apple mit dem Verkauf von iPads begonnen, es wurden insgesamt 3.270.000 iPads verkauft.

„Es war ein phänomenales Quartal, welches unsere Erwartungen in allen Bereichen übertroffen hat, inklusive der erfolgreichsten Produkteinführung in der Firmengeschichte von Apple mit dem iPhone 4,“ sagt Steve Jobs (Foto oben), CEO von Apple per Pressemitteilung. „Das iPad hat einen hervorragenden Start hingelegt, mehr Menschen als je zuvor kaufen sich Macs und wir werden noch weitere phantastische Produkte in diesem Jahr vorstellen.“

tf/ari

>> Alle Artikel zum „Schwerpunkt Apple“ und „Schwerpunkt TechBusiness“ bei TechFieber

Mehr bei TechFieber zum Thema:

Antwort schreiben