5 Milliarden Mobiltelefone

16. Juli 2010 | by Fritz Effenberger

Und das bezieht sich nicht auf die Zahl der verkauften Geräte, sondern auf die Anzahl der Mobilfunkverträge. Also Telefone, die tatsächlich zum Telefonieren verwendet werden, statt etwa nur in der Schublade zu liegen. Unter Berufung auf den Mobiltelefonhersteller Sony-Ericsson meldete der Sydney Morning Herald, dass der Meilenstein von 5 Milliarden Mobilanschlüssen in der vergangenen Woche erreicht worden sei.

Wachstumsraketen sind hier natürlich China mit 800 und Indien mit 620 Millionen Mobilfunkverträgen. Und woher weiss das Sony-Ericsson so genau? Weil etwa die Hälfte aller Mobiltelefone mit Elektronik von ST-Ericsson bestückt sind, einem Joint Venture von Ericsson und STMicroelectronics . Ach so. Ja dann.

[Link]

Mehr bei TechFieber zum Thema: , , ,

Antwort schreiben