Microsoft kündigt richtig viele Tablets an

12. Juli 2010 | by Fritz Effenberger

Aha. Hat ja wohl ziemlich lange gedauert, bis das Imperium zurückschlagen wollte. Darth Ballmer jedenfalls kündigte im Rahmen seiner Eröffnungsrede zur aktuellen Worldwide Partner Conference heute an, dass es noch in diesem Jahr, und in dieser Galaxis, eine ganze Menge kleiner Tablets geben würde. Von Asus, Dell, Samsung, Toshiba, Sony und anderen. Sozusagen „MicroPads“. Oder vielleicht besser „WinPads“.

Das sind dann wahrscheinlich maximal 10zoll durchmessende Displays mit einem Intel Atom-Chip unter der Haube, ein wenig RAM und einer SSD. Sowas wie Netbooks ohne Tastatur, aber mit Windows 7. Was alles nicht bedeuten muss, dass die neue Offensive des Redmonder Imperiums auch wirklich Land gewinnen wird. Da haben wir schon alles Mögliche erlebt.

[Link]

Mehr bei TechFieber zum Thema: , ,

Antwort schreiben