Social Networks: StudiVZ kopiert weitere Funktionen des Rivalen Facebook

6. Juli 2010 | by TechFieber.de

clemens riedl vz netzwerke

Das soziale Internet-Netzwerk „StudiVZ“ hat zu Beginn der Woche zahlreiche Änderungen eingeführt. Neben einer neuen Gestaltung der persönlichen Startseite können Nutzer jetzt auch die Statusmeldungen anderer Nutzer im sogenannten „Buschfunk“ kommentieren. Darüber hinaus wird man an gleicher Stelle informiert, wenn eigene Bekanntschaften online neue Freundschaften schließen oder Fotos hochladen.

Bevor Nutzer die Änderungen benutzen können, müssen sie entsprechende Änderungen an den Privatsphäre-Einstellungen vornehmen. Die Neuerungen ähneln stark der Funktionalität, die der weltweite Marktführer „Facebook“ schon seit Längerem bietet. StudiVZ und Facebook liefern sich in Deutschland zusammen mit anderen Netzwerken einen heißen Wettbewerb.

Nach eigenen Angaben haben die „VZ-Netzwerke“ 16,9 Millionen Mitglieder.

tf/mei/ Foto: Clemens Riedl, CEO VZ Netzwerke / dpa

>> Alle Artikel zum „Schwerpunkt Internet“ bei TechFieber

Mehr bei TechFieber zum Thema: , ,

Comment (1)

  1. […] Social Networks: StudiVZ kopiert weitere Funktionen des Rivalen Facebook | TechFieber | Smart Tech N… […]

Antwort schreiben