Jetzt offiziell: Apple-iPad-Rivale SmartPad von United Internet 1&1

30. Juni 2010 | by TechFieber.de

smartpad 1&1  tablet

Neue Konkurrenz für das Apple Tablet iPad: United Internet hat heute offiziell das SmartPad präsentiert.

Den Flachmann aus dem Westerwald hat der japanische Hersteller NEC gebaut. Er ist mit einem sieben Zoll großen Touch-Display, einem USB-2.0-Anschluss und einem GB Flash-Speicher ausgestattet.

Das 1&1 SmartPad im Taschenbuchformat ist laut Hersteller für die flexible Internet-Nutzung ausgelegt und basiert auf dem Mobil-Android von Google.

Bei einer Auflösung von 800*480 Pixeln zeigt der 7-Zöller die Stärken des Android-Betriebssystems.

Ziel der Entwickler sei es laut United Internet bzw. der Tochter 1&1 gewesen, ein „Always-On“-Device zu liefern, das es ermöglicht, unabhängig von PC oder Laptop bequem E-Mails, Twitter-Nachrichten oder Facebook-Mitteilungen zu lesen, Musik oder Bilder aus dem 1&1-OnlineSpeicher abzurufen oder von USB-Stick und SD-Karte abzuspielen.

Mit nur 465 Gramm Gewicht und dank des offenen Standards EPUB ist das Lesen von eBooks bequem möglich. Der integrierte Picture Viewer spielt auf Wunsch die heimische Bildersammlung ab, so dass das 1&1 SmartPad als digitaler Bilderrahmen auf den nächsten Einsatz warten kann. Das 1&1 SmartPad steuert zudem alle maxdome mediaCenter-Geräte.

[Link]

Mehr bei TechFieber zum Thema: , , , ,

Antwort schreiben