Deutschland ist Fussballweltmeister (beim RoboCup)

30. Juni 2010 | by Fritz Effenberger

Der sechstägige RoboCup 2010 fand gerade in Singapur statt – und endete mit der Weltmeisterschaft Deutschlands im Roboterfussball. Im Endspiel standen dabei sogar zwei deutsche Mannschaften (bei Robotern geht das anscheinend), die Darmstadt Dribblers von der Technischen Universität in Darmstadt schlugen die FUmanoids von der Freien Universität in Berlin klar 7:1.

Tor, Tooor! Deutschlaaand!

Das packende Abschlusspiel wiederholte sich übrigens beinahe, schon vor einem Jahr, beim Robocup 2009 im österreichischen Graz gewannen die Dribblers gegenüber den FUmanoids, damals allerdings mit einem noch klareren 11:1.

[Link]

Mehr bei TechFieber zum Thema: , ,

Comment (1)

  1. Spieler says:

    naja, dann hoffen wir das das in der WM jetzt auch der Fall sein wird- also nicht zwei deutsche Teams natürlich… ;-)
    aber sagt mal gibts denn keine andere Konkurrenz, wenn das letztes Jahr schon die selben Teams im Finale waren??

Antwort schreiben