CDU-Mann von gestern: Rüttgers warnt vor digitaler Zwei-Klassen-Gesellschaft

28. Juni 2010 | by TechFieber.de

Nordrhein-Westfalens Ministerpräsident Jürgen Rüttgers (CDU) hat vor den Folgen der zunehmenden Digitalisierung der Gesellschaft gewarnt. «Das Internet macht es schwieriger, die Einheit der Gesellschaft zu bewahren», sagte Rüttgers am Montag zur Eröffnung des 22. Medienforums Nordrhein-Westfalen in Köln.

Es drohe die Spaltung der Gesellschaft in eine Gruppe der Bevölkerung, die mit dem Internet umgehen könne, und eine andere Gruppe, die davon ausgeschlossen bleibe. Kinder und Jugendliche müssten daher fit für die sich wandelnde Mediengesellschaft gemacht werden. «Jugendliche müssen ein Gespür für die Qualität einer Information bekommen», sagte Rüttgers.

Zu den etwa 50 Veranstaltungen des Medienforums werden bis Mittwoch (30. Juni) mehr als 10 000 Besucher erwartet. Die Veranstaltung steht in diesem Jahr unter dem Motto «Was uns lieb und teuer ist».

>> Alle Artikel zum „Schwerpunkt Internet“ bei TechFieber

Antwort schreiben