Windows 7 Mobile: Nur für Werbetreibende interessant?

25. Juni 2010 | by Fritz Effenberger

Kostas Mallios, Microsoft General Manager for Strategy and Business Development bei Microsoft, erklärte unlängst auf einer Fachtagung, die neue Windows 7 Mobile Plattform sei für die Werbebranche besonders interessant. Obwohl die Software für den Nutzer keineswegs gratis ist, ist sie dafür ausgelegt, Werbung, Updates und Angebote abzuliefern. Der Werbekanal namens „Toast“ soll es Werbeanbietern ermöglichen, direkter als bisher an den Kunden veranzutreten. Hm, ich glaube, ich weiss ungefähr, was Kosta meint, aber wer bitte will ein Mobilgerät mit einem Betriebssystem kaufen, das vor allem Spam ausspucken soll?

[Link]

Mehr bei TechFieber zum Thema: , , ,

Comment (1)

  1. Die ganze Geschichte says:

    Noch nie so einen haufen Mist aneinandergereiht gesehen. Toast ist kein Werbekanal sondern eine Systemfunktion die über dem Bildschirm erscheint. Also das gleiche wie bei einer Nachricht, dass dein Akku bald leer ist. Die Screenshots zeigen auch nicht Windows Phone 7 … echte voll Profis hier am Werk.

Antwort schreiben