[techPraxis] Linien als Platzhalter in Word nutzen

14. Juni 2010 | by TechFieber.de

MS word techpraxis

Mit Microsoft Word lassen sich auch wunderbar Formulare anlegen. Wer im Formular Platz für persönliche Daten wie Name, Adressen oder Anmerkungen vorsehen will, wird eine Linie einfügen.

Am besten eignen sich hier Unterstrich-Linien, die sich bequem mit der Tastenkombination [Shift] [-] ins Formular einbauen lassen. Für den kurzen Platzhalter zwischendurch kein Problem, wer jedoch mehrere Linien braucht, muss oft penible Kleinarbeit leisten. Oft sollen alle Linien exakt gleich lang sein oder an derselben Stelle enden.

n solchen Fällen empfiehlt es sich, die Linien auf eine andere Weise einzufügen:
Dazu zunächst mit der Tastenkombination [Shift] [Strg] [U] den Unterstreichen-Modus aktivieren. Danach die Tabulator-Taste drücken. Word zieht nun automatisch eine Unterstrich-Linie bis zum nächsten Tabstopp. Anschließend nochmals [Tab] drücken, das verlängert den helfenden Strich exakt zum nächsten Tabstopp.

Antwort schreiben