[Medien] „Focus“ will 280 Redakteure loswerden – mit Abfindungsangeboten

9. Juni 2010 | by TechFieber.de

Focus entlassungenBittere Pille für die Kollegen beim „Focus“ in München: Beim Focus Magazin Verlag will der Burda-Verlag allen Dementis der letzten Woche zum Trotz die Zahl der Mitarbeiter in Redaktion und Verlag „deutlich“ senken und will 280 Angestellte loswerden – mit Abfindungs-Angeboten.

Der Media-Riese hat heute Morgen 280 Mitarbeitern des „Focus“ konkrete Abfindungsangebote unterbreitet. In einem Schreiben an die „lieben Kolleginnen und Kollegen“, das dem Branchendienst Kress vorliegt, begründen der scheidende Chefredakteur Helmut Markwort und Geschäftsführer Frank-Michael Müller diese drastische Sparmaßnahme mit der „allgemeinen Medienkrise und den damit verbundenen starken Anzeigenrückgängen“.

Der Vorstand sei „deshalb zu der Entscheidung gekommen, die Zahl der Mitarbeiter in Redaktion und Verlag deutlich zu reduzieren“, heißt es in dem internen Dokument.

Zum Thema:

tf/mei/

>> Alle Artikel zum „Schwerpunkt Medien“ bei TechFieber

Mehr bei TechFieber zum Thema: , , ,

Antwort schreiben