Google verbietet Windows

1. Juni 2010 | by Fritz Effenberger

Ok, das ist hart formuliert. Hier die Fakten: Reporter der Financial Times haben von Google-Mitarbeitern gehört, dass neue Arbeitsplätze beim weissen Suchmaschinen-Riesen nur noch wahlweise mit Macs oder Linux-PCs eingerichtet würden. Der Sicherheit wegen. Und dass man zum Betrieb eines Windowsrechners eine Erlaubnis vom CIO benötige. Jetzt dürfen wir auf das halbherzige Google-Dementi warten. Fest steht: Die Luft wird immer dünner. Für Microsoft.

[Link]

Mehr bei TechFieber zum Thema: , , ,

Antwort schreiben