[GamingFieber] Mit Vollgas durch Los Angeles: Neues Rennspiel „Blur“ von Activision

31. Mai 2010 | by Maxi Triolo

blur activision

Mit Vollgas durch L.A. oder Barcelona: Das verspricht das neue Rennspiel «Blur». Auf Realismus legt der US-Publisher Activision dabei nur bedingt Wert.

Denn das Spiel ist eine Mischung. Die Autos und Strecken seien nah dran an der Wirklichkeit, verspricht Activision. Als Kulisse stehen unter anderem Los Angeles, Tokio und Barcelona zur Auswahl. Doch im Rennen spielt die Fahrphysik keine große Rolle, das Spiel ist Arcade-Action pur. 20 Autos rasen im Pulk der Ziellinie entgegen – durch Kurven und über Geraden, über Abkürzungen oder Sprungschanzen.

Auf der Strecke liegen leuchtende Symbole, die den Fahrern Extras bieten. Der Energieblitz drängt beispielsweise den Vorderwagen von der Strecke. Mit einem Nitro-Turbo-Stoß kommt der Wagen schneller auf Touren. Und mit einem Schutzschild können sich Fahrer gegen die Angriffe der Konkurrenten schützen.

Ob Fahrschüler oder Formel-1-Profi: Activision verspricht, dass jeder mit dem Spiel klarkommt. Gefahren wird entweder im Einzelmodus, gemeinsam vor einem Bildschirm oder übers Internet Mehrspieler-Modus. Abgerundet wird das ganze durch eine Art soziales Netzwerk, in dem sich «Blur»-Fans vernetzen können.

Infos zum Spiel

«Blur»: Rennspiel für PC, Playstation 3 und Xbox 360; entwickelt von Bizarre Creations, veröffentlicht von Activision; freigegeben ab 12 Jahren; Erscheinungstermin: 27. Mai; Preis: ca. 60 Euro (Playstation 3 und Xbox 360), ca. 50 Euro (PC)
___________________________________

>> Alle Artikel zum „Schwerpunkt Gaming“ bei TechFieber

Mehr bei TechFieber zum Thema: , , ,

Comment (1)

  1. kat says:

    coole grafik.. etwas spät gesehen, aber allein schon das obige Bild verspricht viel.. ;)

Antwort schreiben