[Studie] Smartphone-Boom: 380 Millionen verkaufte Internet-Handys bis 2014 – Android wird Marktführer

27. Mai 2010 | by TechFieber.de

smartphone android HTC studie

Smartphone-Fieber: Bis im Jahr 2014 sollen laut einer neuen Studie von Screen Digest weltweit 380 Millionen Internet-Handys im Umlauf sein – das sind 30 Prozent aller Mobiltelefone.

Screen Digest prognostiziert, dass sich Android als am schnellsten wachsendes Smartphone-System etablieren wird. Seit Ende 2008 auf dem Markt, werden 2015 voraussichtlich 90 Millionen Geräte mit Android-Betriebssystem vertrieben, das entspricht einer jährlichen Wachstumsrate von 56 Prozent ab 2009.

Das Konkurrenz-System Symbian bleibt aber derzeit weiter das am meisten vertriebene Betriebssystem, dank einer aggressiven Strategie von Nokia, es in Geräte im unteren Preissegment zu integrieren. Screen Digest erwartet, dass Symbian das erste Smartphone-Betriebssystem sein wird, das in 2015 die Barriere von 100 Millionen vertriebenen Geräten jährlich durchbricht.

Führend bei den Smartphones im ersten Quartal 2010 ist Apple mit 5,4 Milliarden Dollar Umsatz,obwohl der Computer-Pionier aus Cupertino einen vergleichsweise kleinen Vertriebsanteil von nur 8,8 Millionen Geräten hat. Apples Erfolg bei Smartphone-Anwendungen (Apps) kann den Prognosen zufolge entscheidende Vorteile bei Umsatz und Kundenbindung bringen.

___________________________________

>> Alle Artikel zum „Schwerpunkt Handy“ bei TechFieber

Mehr bei TechFieber zum Thema: , , , , , ,

Antwort schreiben