Null Bock auf Internet: Star-Designer Paul Smith diktiert seinen Blog der Assistentin

27. Mai 2010 | by Alex Reiger

paul smith designer blog

Mode-Designer Paul Smith hat eine Abneigung gegen digitale Kommunikation. Er schreibt keine E-Mails, sagte er in einem Interview mit der Mode-Fachzeitschrift «Textilwirtschaft». «Ich habe nicht einmal einen Computer.» Es bringe ihn immer noch zum Lachen, dass er dennoch mal zum Vortrag beim Design-Team des Technik-Vorreiters Apple eingeladen war. Seinen Blog im Netz diktiere der 63-jährige Brite seiner Assistentin: Ihr sage er, was da stehen soll, und schieße Bilder selber.

Beim Design mischt Paul Smith weiter stark mit – in den Mode-Kollektionen und bei der Gestaltung seiner Paul-Smith-Läden: «Egal wo wir eine Neueröffnung planen, selbst in Japan, ich bin vom ersten Moment an in jede Entscheidung involviert. Bis hin zum Design und den Fotografien in und am Gebäude. Nichts, was ein Paul-Smith-Logo trägt, geht nach draußen, ohne dass ich es gesehen habe.»

Auf die Frage «Man hat nicht den Eindruck, dass Sie Ihren Ruhestand vorbereiten», sagte Smith dem Blatt: «Den Eindruck habe ich auch nicht.»
[tf/mei] Foto: Screenshot http://www.paulsmith.co.uk
___________________________________

>> Alle Artikel zum „Schwerpunkt Internet“ bei TechFieber

Mehr bei TechFieber zum Thema: , , , ,

Antwort schreiben