Aus für Intel-Grafikkarten

27. Mai 2010 | by Fritz Effenberger

Es ist offiziell: Keine „richtigen“ Grafikkarten von Intel. Das hat Bill Kircos, Intel Director of Product & Technology PR, in einem Blogpost bestätigt. Der vorab gefeierte Larrabee Grafikprozessor wird nicht in Konkurrenz zu Produkten von Nvidia und Ati treten, sondern nur in Mainboards eingebaut. Hier, im Sektor der integrierten Grafik, ist Intel bereits Marktführer, was seinerseits mit der Marktführerschaft bei Desktop- und Mobilprozessoren einhergeht.

Gamer und andere Computernutzer mit erhöhtem Grafik-Leistungsbedarf werden also weiter zwischen GeForce und Radeon wählen.

[Link]

TechStats

Intel Intel, the world leader in silicon innovation, develops technologies, products and initiatives to continually advance how people work and live. Additional information about Intel is available at www.intel.com/pressroom and blogs.intel.com.

- Via TechFever Network http://www.techfever.net / PressRoom 2.0 [Press Release 02/11/2008 ] Weiterlesen

TechStats powered by TechFieber

Mehr bei TechFieber zum Thema: , , , ,

Antwort schreiben