[test] Apple iPad kann nicht glänzen – Test-Note gerade noch «gut» und «zu teuer»

25. Mai 2010 | by Silvia Kling

apple ipad test

Eine knappe Zwei als Durchschnittsnote und den Vermerk «zu teuer» – das ist das Fazit eines neuen Tests des iPad durch Experten der «Computer Bild».

Sie hatten vor dem Marktstart von Apples Tablet-Gerät an diesem Freitag (28. Mai) deren UMTS-Variante unter die Lupe genommen. Das iPad wird knapp 700 Euro kosten. Im Test konnte es vor allem durch seine Bildschirmqualität und seine generelle Bedienbarkeit inklusive der Akkulaufzeit überzeugen. Etwas weniger gut kamen die bei der UMTS-Variante besonders wichtigen Internet- sowie die Multimedia-Funktionen und zudem die technische Ausstattung weg. Insgesamt ergab sich daraus sie Durchschnittsnote 2,41.

Zum Thema:

___________________________________

>> Alle Artikel zum „Schwerpunkt Apple iPad“ bei TechFieber

Begeistert von diesem Artikel? Folge uns auf Twitter TechFieber Facebook . NEU: Werde TechFieber-Fan bei Facebook TechFieber Facebook .

Mehr bei TechFieber zum Thema: , , , ,

Kommentare (3)

  1. Nico says:

    Also ich würde mir eh noch nicht das iPad kaufen es ist noch nicht so ausgereift vieleicht in 2 jahren (dann ist es auch Billiger) (:

    mfg

  2. test says:

    Vielen Dank für die Test-Zusammenfassung. Das ist sehr interessant.

  3. Mathias says:

    Ja, ich habe das neue IPad un bin eigentlich zufrieden, es hat jetzt nicht alle meine Erwarungen erfüllt aber ich bin zufrieden.

Antwort schreiben