[GamingFieber] Märklin 2.0: Eisenbahn-Simulation „Train Simulator – Railworks 2010“ von Aerosoft

22. Mai 2010 | by TechFieber.de

Eisenbahn Simulation Train Simulator Railworks Aerosoft

Schon immer davon geträumt, Lokführer zu sein? Dann könnte die neue Eisenbahn-Simulation «Train Simulator – Railworks 2010» das Richtige sein: Hersteller Aerosoft verspricht originalgetreue Fahrten mit allerlei Schienen-Fahrzeugen.

Neun Routen warten auf den Lokführer. Zum einen gibt es fünf reale Strecken aus Deutschland, England und den USA: Zum Beispiel von Oxford nach Paddington, durch Cajon Pass in Südkalifornien oder auch von Hagen nach Siegen. Zum anderen haben die Macher aus Paderborn vier fiktive Strecken gestaltet. Insgesamt kommen so 50 Szenarien zusammen, in denen sich Spieler beweisen können. Darüber hinaus können Bastler mit einem Editor eigene Strecken anlegen.

Verschiedene Schwierigkeitsgrade sollen dafür sorgen, dass jeder mit der Simulation umgehen kann. Bei Anfängern ist es nicht so schlimm, wenn sie mal ein Signal verpassen oder zu schnell fahren – bei Profis schon.

Der mit Simulationen bekannt gewordene Hersteller Aerosoft legt großen Wert auf Originaltreue: 16 Lokomotiven und zahlreiche Wagen aus verschiedenen Epochen stehen abfahrbereit zur Verfügung. Sie alle gleichen den Originalen bis ins Detail. Und die Signaltechnik ist an die jeweilige Epoche angepasst.

Website zum Spiel: www.trainsim2010.de

Infos zum Spiel: «Train Simulator – Railworks 2010»: Simulation von Aerosoft für den PC; freigegeben ohne Altersbeschränkung; Erscheinungstermin: 21. Mai; empfohlener Preis: ca. 46 Euro.

___________________________________

>> Alle Artikel zum „Schwerpunkt Gaming“ bei TechFieber

Begeistert von diesem Artikel? Folge uns auf Twitter TechFieber Facebook . NEU: Werde TechFieber-Fan bei Facebook TechFieber Facebook .

http://photos.techfieber.de/wp-content/uploads/2010/05/train-simulator-aerosoft-eisenbahn-simulator-150×150.jpg

Mehr bei TechFieber zum Thema: ,

Antwort schreiben