Hitachi: Speichertape-Kassetten mit 50 TeraByte

21. Mai 2010 | by Fritz Effenberger

Die Storage-Ingenieure von Hitachi Maxell haben in Zusammenarbeit mit dem Tokyo Institute of Technology einen neuen Typ Magnetband entwickelt. Mit Hilfe von Nanotechnologie wurde die Speicherdichte gegenüber konventionellen Speichertapes um das 33fache erhöht.

Damit passen in eine übliche Cartridge 50 TeraByte Daten. Hm, mit anderen Worten: Auf eine taschenbuchgrosse Kassette passen dann 10.000 DVD-filme einschliesslich Sprachauswahl, Making Of und Trailer, oder 50.000 in leicht komprimiertem DivX. Oder das gesamte Musikschaffen der Menschheit, genauer gesagt knapp 100 Jahre ununterbrochenen Musikgenusses, als MP3.

[Link]

Mehr bei TechFieber zum Thema: , , , ,

Antwort schreiben