[Start-ups] Rocket Internet und Holtzbrinck Ventures schiessen noch mehr VC in Panfu

20. Mai 2010 | by TechFieber.de

Erneute Finanzierungsrunde für die Young Internet GmbH: Rocket Internet und Holtzbrinck Ventures bauen ihr Engagement bei Panfu aus. Young Internet GmbH nutzt das Investment in Höhe eines 7-stelligen Betrags für weitere Internationalisierung und Teamentwicklung

Berlin, 20. Mai 2010 – Die Panfu-Gründer Moritz Hohl und Kay Kühne haben mit der Young Internet GmbH die nächste Finanzierungsrunde abgeschlossen. Die bisherigen Investoren Rocket Internet sowie Holtzbrinck Ventures unterstützen den Anbieter kindgerechter Internetangebote abermals mit einem 7-stelligen Betrag. Die Investoren überzeugte vor allem das nachhaltige Geschäftsmodell von Panfu, welches sich durch einen stetigen Anstieg der Nutzerzahlen sowie eine stabile Rentabilität auszeichnet.


Seit dem Start von Panfu (www.panfu.de) im Dezember 2007 hat sich das Wachstum der Online-Spielewelt rasant entwickelt. Nur vier Monate nach dem Launch gehörte Panfu bereits zu einem der erfolgreichsten virtuellen Angebote in Europa. Seit Anfang 2009 ist die Young Internet GmbH profitabel und mit aktuell 15 Millionen Nutzern Europas führende Website für Kinder zwischen 6 und 14 Jahren. Ein Ende des Wachstums ist nicht abzusehen – allein in den letzten sechs Monaten konnte Panfu ein Umsatz-Plus von jeweils 25 Prozent pro Monat erzielen.

„Die erneute Finanzierung durch Rocket Internet und Holtzbrinck Ventures zeigt uns die Anerkennung für unsere bisherige Arbeit und den Glauben an unsere Vision, uns weltweit als Marktführer für Social Games im Kindersegment zu etablieren“, so Kay Kühne, Gründer und Geschäftsführer der Young Internet GmbH. „Wir werden das Kapital vor allem dazu nutzen, um einerseits unser Engagement in den bisherigen Panfu-Ländern auszuweiten sowie andererseits in weitere Länder zu expandieren. Mit der Investition unserer erfahrenen Partner können wir nun unsere Ziele noch schneller und nachhaltiger umsetzen.“ Neben den Verantwortlichen der Young Internet GmbH, sieht auch Lars Langusch, Partner der Holtzbrinck Ventures GmbH, der weiteren Zusammenarbeit zuversichtlich entgegen: „Mit unserem Engagement wollen wir den Gründern von Panfu dabei helfen, ihr Wachstum weiter voranzutreiben und ihre Marktführerschaft zu festigen“, so Langusch. „Wir sind überzeugt, dass wir mit unserem Einsatz zur Etablierung und Weiterentwicklung der kindgerechten Online-Spielwelten Panfu und Oloko einen wichtigen Beitrag dazu leisten, dass Kinder auch in Zukunft sicher und altersgerecht das Medium Internet nutzen können.“

Auch 2010 ist die Young Internet GmbH auf die Herausforderungen der Expansion ausgerichtet. Im ersten Quartal wurde Panfu in 5 weiteren Ländern gelauncht und wird innerhalb dieses Jahres auf insgesamt 20 Sprachen erweitert werden. Im April ist außerdem mit Oloko (www.oloko.de) die nächste kindgerechte Online-Welt gestartet. Nach dem erfolgreichen Launch in Deutschland wird Oloko noch 2010 auf den zehn stärksten Märkten in Europa live gehen.

In den kommenden Monaten wird die Young Internet GmbH zudem ihr Angebot weiter ausbauen und das Team in den Bereichen der IT, Sicherheit und Gamesdesign vergrößern, um neue innovative Features für Panfu und Oloko zu realisieren sowie weitere spannende Kinderwelten zu kreieren.

___________________________________

>> Alle Artikel zum „Schwerpunkt Internet“ bei TechFieber

Begeistert von diesem Artikel? Folge uns auf Twitter TechFieber Facebook . NEU: Werde TechFieber-Fan bei Facebook TechFieber Facebook .

Mehr bei TechFieber zum Thema: , , ,

Antwort schreiben