[Google I/O] Web-Riese Google präsentiert App Store für Chrome

20. Mai 2010 | by TechFieber.de

Google crome App store

Große Pläne für Chrome: Der Silicon-Valley-Internet-Riese Google hat einen weiteren wichtigen Baustein für sein mit Spannung erwartetes Mobil-Computer-Betriebssystem Chrome OS fertig. Der Web-Konzern stellte gestern abend auf der hauseigenen Entwicklerkonferenz Google I/O eine Web-Store-Plattform für Software-Applikationen vor, die mit dem Chrome-Browser und dem geplanten neuen Betriebssystem genutzt werden kann.

Gemäß der Vision Googles für die Computer-Zukunft geht es um webbasierte Programme, die aus dem Internet laufen. In dem Chrome Web Store soll sowohl kostenpflichtige als auch Gratis-Software erhältlich sein. Die Plattform werde im späteren Jahresverlauf an den Start gehen, kündigte Google bei der Entwicklerkonferenz in San Francisco an.

Der Chrome-Browser – ein Programm zum Navigieren im Internet, das zum Beispiel mit Microsofts Internet Explorer oder dem quelloffenen Firefox konkurriert – habe inzwischen 70 Millionen Nutzer gewonnen, hieß es.

Als weitere Neuigkeit schaltete Google den Kommunikationsdienst Wave für die Öffentlichkeit frei – bisher konnte er nur über Einladungen benutzt werden. Der Dienst, der eine Art Verschmelzung von E-Mail und Kurzmitteilungen bieten soll, hat sich seit dem Start im vergangenen Jahr noch nicht durchsetzen können, wohl auch wegen seiner komplexen Bedienung.

Erste marktreife Netbooks mit dem neuen Google-Chrome OS werden kommenden Monat bei der Computex TechShow in Taiwan erwartet – so etwa von Acer.
Acer Chrome OS Netbook

Zum Thema:

___________________________________

>> Alle Artikel zum „Schwerpunkt Google“ bei TechFieber

Begeistert von diesem Artikel? Folge uns auf Twitter TechFieber Facebook . NEU: Werde TechFieber-Fan bei Facebook TechFieber Facebook .

Mehr bei TechFieber zum Thema: , , ,

Antwort schreiben