Asus setzt auf Bambus

Der taiwanische Halbleiterhersteller Asus zeigte vor wenigen Tagen in Taipeh eine Serie von Notebooks mit Bambusgehäusen. Durch den Einsatz des asiatischen Riesengrases wird der Plastikbedarf um 20 % verringert – immerhin. Die Geräte selbst enthalten die aktuellen Intel-Mobilprozessoren und die übliche Bestückung. Asus hat angekündigt, die neue Bambusnotebooklinie nach der Computex, also im Juni, auch ausserhalb von Taiwan anzubieten.

[Link]

Leave a Reply

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.