Langsames Internet: Zu geringe DSL-Geschwindigkeit? Kein Problem, Vertrag kann widerrufen werden

17. Mai 2010 | by TechFieber.de

DSL Internet langsamIn ihren Anzeigen bewerben die DSL-Anbieter hohe Bandbreiten. In der Praxis reicht die tatsächliche Geschwindigkeit in manchen Fällen bei weitem nicht an das versprochene Maximaltempo heran. Im Kleingedruckten weisen die Anbieter darauf hin, dass es sich bei den Geschwindigkeiten um Maximalwerte handelt, die in der Realität nicht unbedingt erreicht werden.

Mittlerweile garantierten die Telefon- und Internetanbieter Neukunden vermehrt eine gewisse Mindestbandbreite, sagt Björn Brodersen vom Telekommunikationsportal teltarif.de. Diese liege zwar deutlich unter dem beworbenen Wert, sei in der Regel aber noch akzeptabel. Sollte die Mindestbandbreite vor Ort nicht erreicht werden, könnten Verbraucher den Vertrag entweder widerrufen oder auf ein günstigeres Angebot umsteigen. Bei der Wahl des DSL-Anbieters sollten Verbraucher deshalb vor Vertragsabschluss darauf achten, dass eine entsprechende Regelung vorhanden ist.

tf/mei/ddp

___________________________________

>> Alle Artikel zum „Schwerpunkt Internet“ bei TechFieber

Begeistert von diesem Artikel? Folge uns auf Twitter TechFieber Facebook . NEU: Werde TechFieber-Fan bei Facebook TechFieber Facebook .

Mehr bei TechFieber zum Thema: , , ,

Comment (1)

  1. Klaus Madzia says:

    […] Dieser Eintrag wurde auf Twitter von Klaus Madzia erwähnt. Klaus Madzia sagte: RT @techfieber: :: Langsames Internet: Zu geringe DSL-Geschwindigkeit? Kein Problem, Vertrag kann widerrufen werden http://bit.ly/ccBhA6 […]

Antwort schreiben