Fujitsu zeigt Robo-Teddybär

13. Mai 2010 | by Fritz Effenberger

Aus der Abteilung „endlich erfinden sie mal was Richtiges“ stammt wohl das neueste Fujitsu-Produkt: Ein Robo-Teddy. Der bisher ohne umsatzfördernden Namen herumsitzende Bär verfügt über 12 Sensoren für Berührungen oder Bewegungen und kann darauf mit 300 vorprogrammierten Verhaltensmuster reagieren.

So was wie Quieken, mit den Augen zwinkern, den Armen wedeln oder dem Kopf wackeln. Typisch Teddy eben. Was er nicht kann: In die Küche stapfen und was leckeres zu Essen mitbringen. Und solange wird das Kerlchen wohl auch kein durchschlagender Erfolg. Aber gut, es war ein Versuch. Dann wieder zurück zum Notebookdesign, ok, Fujitsu?

[Link]

Mehr bei TechFieber zum Thema: , , , ,

Antwort schreiben